Body-Xtreme Startseite Body-Xtreme.com (English) 
Bodybuilding Szene Training Videos
Wettkampf Berichte Ernährung Studio-Datenbank
Kraftsport/Strongman Anfänger Impressum
Bodybuilding Forum Body-Xtreme Bodybuilding-Shop Body-Xtreme Invitational - DAS Bodybuilding-Event Body-Xtreme REVOLUTION - Dein Weg auf die Bühne




Europa Battle of Champions
Juan Morel und Anne Freitas gewinnen

Montag, 02.07.2012

Tags: Europa Battle of Champions 2012

Europa Battle of Champions
1 Bild
Am Wochenende fand in Hartfort/Connetticut die Europa Battle of Champions statt. Der North American Sieger von 2011 Juan "Diesel" Morel machte seinen zweiten Profiwettkampf, Essa Obaid - der Arnold Classic Amateur und Europa SuperShow Sieger von 2010 - wollte seiner Liste einen weiteren Sieg hinzufügen und Fred Smalls, sowie Mohamad Bannout, seines Zeichens Cousin von Mr. Olympia Samir Bannout, wollten um den Sieg mitreden.

Um es vorweg zu nehmen...der "Diesel" Juan Morel sicherte sich den Sieg und das begehrte Ticket zum Mr. Olympia und die anderen waren die ersten Verlierer und sicherten sich maximal die Punkte für die neue Olympiaqualifikationsregel.

Juan Morel hat wunderbare Linien und eine schöne Form, seine Brust ist voll und breit, die Beine in Verbindung zum Oberkörper gut ausgeladen und seine Mitte ist schmal und flach. Ihm fehlt aber eigentlich etwas Masse, auch seine Härte war nicht optimal. Aber die Kampfrichter sahen ihn auf dem ersten Platz.

Die maximale Härte brachte an diesem Wochenende Mohamad Banout auf die Bühne. Von vorn wie auch von hinten war er trocken und definiert und zeigte sogar Streifen im Gluteus. Die Form und Symmetrie stimmte und er hinterließ einen guten Eindruck. Ihm fehlte es aber im Vergleich der Top 4 an Muskelmasse, was aber den Kampfrichtern keinen Abbruch machte und so sahen sie ihn als zweitplatzierten.

Größter Aufreger war Essa Obiads dritter Platz. Er war extrem massiv, konditioniert, körnig und hart. Mit seiner Konditionierung und Muskelentwicklung kann er Kevin English als Freak Paroli bieten. Seine Arme könnten vielleicht etwas mehr Seperation und die Waden mehr Masse vertragen. Aber ansonsten hatte er das beste Gesamtpaket. Warum er nur den dritten Platz belegte bleibt offen... Selbst Jon Delarosa und George Farah sahen ihn nach dem Pre-judging und Final wrap-up weiter vorn.

Auf den vierten Platz kam Fred Smalls. Fred ist eigentlich mit einer super Physique und Linie gesegnet, aber leider schafft er es selten die nötige Härte am Tage des Wettkampfs auf die Bühne zu bringen. Auch dieses Mal war er voll und rund, die Muskeln ausladend und die Taille schön schmal. Er sah aber sehr weich aus und so reichte es nur zum vierten Platz. George Farah schob es auf die Vorliebe von Smalls, gerne in der Off Season zu essen. Für den nächsten Wettkampf in Chicago hat er Salat und Chicken verordnet.

Somit endete der Wettkampf mit einem glücklichen Sieger, etwas verstimmte platzierte, aber der Gewissheit, das Bodybuilding eben doch eine subjektive Angelegenheit ist und aus dem Sinne selten vorhersehbar ist.

Ergebnisse Europa Battle of Champions IFBB Pro Men

1. Juan Morel
2. Mohamad Bannout
3. Essa Obaid
4. Fred Smalls
5. Renaldo Gairy
6. Jamal Elmadawy
7. Jeff Long
8. Adorthus Cherry
9. Alexandre Nataf
10. Grigori Atoyan
11. Hennie Kotze
12. Mark Antonek
13. Randy Reittinger

Ergebnisse Europa Battle of Champions IFBB Pro Women

1. Anne Freitas
2. Michelle Cummings
3. Monique Jones
4. Tazzie Columb
5. Sarah Hayes
6. Amber DeFrancesco
7. Alevtina Goroshinskaya
8. Lisette Acevedo
9. Helle Nielsen
10. Bonnie Pappas
11. Natalia Batova
12. Janet Kaufman

Alle Bilder von unserem US Partner RxMuscle





 Dein Kommentar:

 

Folge Body-Xtreme auf Facebook!

     

Weitere News

USA Update - Die falsche Ausstrahlung


Schweizermeisterschaft 2014 - Finale und Interviews


Schweizermeisterschaft 2014 - Siegerinterview und WrapUp


Evan Centopani Gastauftritt @ Schweizermeisterschaft


Schweizermeisterschaft 2014 - Prejudging


Schweizermeisterschaft 2014 - Vorschau


  



Partner

Netzathleten

Werbung