Body-Xtreme Startseite Body-Xtreme.com (English) 
Bodybuilding Szene Training Videos
Wettkampf Berichte Ernährung Studio-Datenbank
Kraftsport/Strongman Anfänger Impressum
Bodybuilding Forum Body-Xtreme Bodybuilding-Shop Body-Xtreme Invitational - DAS Bodybuilding-Event Body-Xtreme REVOLUTION - Dein Weg auf die Bühne




Shopping USA - Einkaufsführer im US Supermarkt
Interessante Produkte und günstig einkaufen

Mittwoch, 18.07.2012

Tags: Shopping USA

Shopping USA - Einkaufsführer im US Supermarkt
27 Bilder

In den USA leben zwar die fettleibigsten Menschen der Welt, trotzdem schwärmt jeder Bodybuilder über die guten Voraussetzungen in den Staaten um optimal sein Training und seine Ernährung zu betreiben.

Ein Blick in einen US Supermarkt offenbart recht einfach die Ursache: Ein uninformierter Verbraucher ist bei der erheblichen Auswahl dem Willen der Marketingabteilung regelrecht ausgeliefert, denn in den meisten Fällen kauft nicht der Kunde was er will, sondern was dem Markt am meisten Profit bringt. Dazu locken häufig Angebote bei denen in großen Lettern ein günstiger Preis angepreisen wird, der jedoch nur ab einer bestimmten Menge gilt.

Auch täuscht ein "Buy two, get one for free" Angebot darüber hinweg, dass das Produkt eigentlich doppelt soviel wie die Konkurrenz kostet.

Oft sind die Preisschnäppchen dort nämlich nicht die wirklich günstigsten Angebot. Hier hilft ein Blick auf den "Preis pro Grundeinheit" mit dem sich Lebensmittel einer Sorte sehr leicht im Preis vergleichen lassen und den Preis pro OZ, lbs usw. angeben.

Bei der Auswahl finden natürlich auch Bodybuilder was das Herz begehrt. Die Fleischtheke umfasst eine gute Auswahl an vers. Steaksorten, wobei man als Bodybuilder nach "Sirloin" schauen sollte, was besonders mager ist.

Darf man wegen Offseason etwas mehr Kcal im Fleisch haben, lohnt ein Blick auf die sog. "Patties", das sind quasi Frikadellen, die in Packs von über einem Kilo preiswert auch aus hochwertigen Fleischsorten angeboten werden.

Beim Reis möchte der Supermarkt natürlich am liebsten den guten alten Onkel Bens im Einkaufswagen sehen. Wer sich etwas bückt entdeckt in großen Beuteln abgepackt aber oft auch preisgünstige Alternativen.

Milch ist in den USA leider deutlich teurer als in Deutschland, ist aber auch als Vollmilch, Vitamin D angereichte Milch oder mit 1, 2, 3 oder kein keinem Prozent Fett erhältlich.

Eier kann man in unterschiedlicher Stückelung und in jeder verfügbaren Größe bekommen. Oder aber man greift zum Flüssigeiklar. Hier gibt es sowohl die Variante in Tetrapaks wie auch als fertige Portionen im Becher.

Allerdings sollte man genau die Packung lesen, denn manche Eiklarprodukte werden durch Beta-Carotin und Aromostoffe so bearbeitet, dass sie wie normales Rührei aussehen und schmecken, aber eben nur aus Eiklar sind. Praktisch - kann aber bei Unwissenheit zunächst für Verwunderung beim ersten Braten sorgen.

Wer sein Essen gerne süsst, hat in den USA gleich vers. kalorienfreie Süßstoffe wie Stevia, Truvia, Equal, Sweet & Low und mehr zur Auswahl.

Wer geschickt kauft, kann sich perfekt bodybuildinggerecht in jedem Supermarkt versorgen; nur preiswerter als in Deutschland wirds nicht, denn dank dem Konkurrenzkauf von Aldi, Lidl & Co. haben wir schon ein sehr niedriges Preisniveau hierzulande.







 Dein Kommentar:

 

Folge Body-Xtreme auf Facebook!

     

Weitere News

Int. Bayrische Meisterschaft 2014 - Video und Ergebnisse


Body-Xtreme Shop - Black Friday Aktion


Deutsche Meisterschaft im Bankdrücken 2014


USA Update - Trainier im Winter hart und viel, erreich' im Frühjahr Deine Ziel'


HARD BODY RADIO - Wetterau's Weltmeister Wegweiser


Zeitreise - Tim Budesheim - 2008 und heute


  



Partner

Netzathleten

Werbung