Body-Xtreme Startseite Body-Xtreme.com (English) 
Bodybuilding Szene Training Videos
Wettkampf Berichte Ernährung Studio-Datenbank
Kraftsport/Strongman Anfänger Impressum
Bodybuilding Forum Body-Xtreme Bodybuilding-Shop Body-Xtreme Invitational - DAS Bodybuilding-Event Body-Xtreme REVOLUTION - Dein Weg auf die Bühne




Zimt als Bodybuilding Supplement ¿
Studien belegen blutzuckersenkende Wirkung

Donnerstag, 27.01.2011

Tags: Zimt

Zimt als Bodybuilding Supplement ¿
1 Bild
Zimt ist ein Gewürz, das aus der Rinde des Zimtbaumes ( des echten Zimtbaumes oder auch Ceylon-Zimtbaumes ) gewonnen wird.

Zimt ist eines der ältesten Gewürzen der Welt. Angeblich hat man Zimtgewürz schon vor 3000 v. Chr. verwendet.
Zimt gibt es in Form von Pulver oder auch als gerollte Stäbchen, die wir zb. zur Weihnachtszeit als Deko manchmal vorfinden.
Im Geschmack ist Zimt leicht scharf, süß- aromatisch, holzig und warm....einfach unbeschreiblich gut!

Eigenschaften

Zimt werden viele positive Eigenschaften nachgesagt.
So soll er antibakteriell wirken, durchblutungsfördernd sein, Magenkrämpfe und Muskelschmerzen lindern, krampflösend wirken, sowie Blutzuckerspiegel senken ( was natürlich von großen Vorteil für Bodybuilder/innen sein könnte, dazu gleich mehr ) wärmend wirken und sogar (angeblich) bei Zahnschmerzen helfen.

Blutzuckerspiegel senkende Wirkung von Zimt

In einigen Studien konnte beobachtet werden, dass größere Mengen von Zimt (1-6 gramm) tatsächlich einen Einfluss auf die Senkung des Nüchternblutzuckers hatte, sowie des Gesamt und LDL Cholesterins und der Triglizeride. (A. Khan et al. (2003). Diabetes Care 26:3215-3218.)

Bei Diabetes Melitus II produziert der Körper normale Mengen von Insulin, allerdings reagieren die Zellen im Fettgewebe und im Muskel schlecht darauf.
Das heißt im unserem Körper wird beispielhaft eine Email gesendet „Blutzuckerspiegel hoch“, Insulin wird ausgeschüttet, aber die Nachricht landet leider im Spam und die Rezeptoren an den Zellen bekommen nichts davon mit.
Ergebnis: Der Zucker wird nicht in die Zellen hineintransportiert und verbleibt im Blut!

Bei Diabetikern des Typ II die regelmäßig Zimt einnahmen, sank der Blutzuckerspiegel deutlich, woraus geschlussfolgert wurde, dass der im Zimt enthaltene Wirkstoff MHCP ( Methylhydroxy-Chalzone-Polymer ) einen positiven Einfluss auf die Insulinaufnahme in die Zellen hat.
( Cinnamon improves glucose and lipids of people with type 2 diabetes, Diabetes Care 2003)

Zimt als Postworkout Supplement?

Wenn Zimt also tatsächlich die Zelle für Insulin sensibler macht, dann könnte er durchaus Einzug ins Arsenal der Postworkout Supplements erhalten.

Wer nach dem Training also einen Postworkoutshake zu sich nimmt, um den Körper schnell mit kurzkettigen Kohlenhydraten, Creatin usw. zu versorgen, der weiß, dass diese Stoffe über Insulin erst in die Körperzellen transportier werden. Daher könnte man davon profitieren, wenn die Zellen sensibler auf körpereigene Insulin reagieren, in dem man entsprechend 1-6 Gramm Zimt zum Postworkoutshake hinzufügt ( ggf. vorher den Arzt um Rat fragen )

Zimt ist aber nicht gleich Zimt!

Es gibt verschiedene Arten von Zimt. Da wäre z.B. Zimtkassie auch Cassiazimt genannt, was soviel bedeutet wie – Gewürzrinde. und obwohl er fast den gleichen Namen trägt, wird er aus einer anderen Pflanze gewonnen.

Cassia Zimt ist eine minderwertigere Version von Ceylon Zimt. Er enhält deutlich mehr von des Stoffes Cumarin, der in größeren Mengen gesundheitsgefährdend ist. Dies kann sich in Form von Übelkeit, starken Kopfschmerzen, Schlafsucht, Schwindel und der gleichen bemerkbar machen.

Untersuchungen an Tieren haben bewiesen, dass regelmässig eingenomenes Cumarin Krebs verursachen kann, beim Menschen ist das allerdings bisher nicht nachgeweisen worden. Cassia Zimt wird in fast allen Fertigprodukten verwendet. Es gab Untersuchungen im Jahre 2006, die Zimt Produkte entdeckten mit einem Cumarin gehalt von 103 mg pro Kilogramm Produkt! Die Aromaverordung schreibt einen Höchstwert von 0,2 mg pro Kilogrammkörpergewicht vor! Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Zimtkassie

Es spricht also nichts dagegen das wir dieses leckere Gewürz geniessen können, vorausgesetzt wir verwenden den echten Ceylon Zimt, der in Feinkostläden oder Reformhäusern erhältlich ist.

Kostenpunkt aktuell 3 Euro für 90 Gramm

Text von Joana



Begleitbeitrag im Bodybuilding Forum


 Dein Kommentar:

 

Folge Body-Xtreme auf Facebook!

     

Weitere News

HARD BODY RADIO - Wetterau's Weltmeister Wegweiser


Zeitreise - Tim Budesheim - 2008 und heute


NPC Nationals 2014 - Bericht


HELL Energy Cup - Hessen-RLP - Das Video


Int. Ostdeutsche - Bericht, Ergebnisse & XXL-Video


Tim Budesheim vs. IFBB Pro Victor Martinez


  



Partner

Netzathleten

Werbung